Wenn wir hingucken, wer wir sind - können wir besser entscheiden

Gute Entscheidung treffen. Psychotherapie Aachen

Eine gute Entscheidung zu treffen, ist immer ein Befreiungsschlag – im Gegensatz zum Fehlschlag. Zum Leben gehören sie jedoch allemal, die falschen Entscheidungen – und um mit Sophia Loren zu sprechen: Fehler gehören zu den Verpflichtungen, mit denen man für ein vollwertiges Leben zahlt. Dieses Phänomen hat große Geister gestern und heute beschäftigt. Aristoteles stellte sich einen hungrigen Hund vor, der unfähig ist, zwischen zwei duftenden Futternäpfen zu wählen, und die mittelalterlichen Scholastiker schrieben über einen Esel, der zwischen zwei gleich süß duftenden Heuballen verhungerte. Eine schwierige Entscheidung zu treffen, konfrontiert uns radikal mit den Grenzen unserer Möglichkeiten. Die Entscheidung für eines schließt die anderen Lebensmöglichkeiten aus. Diesen Preis müssen wir zahlen. Wir werden uns entscheiden. So oder so. Unsere Entscheidungen zeigen, wer wir wirklich sind.

Verena Ronnenberg

Foto: ID: 42345251 dreamstime.com